Was ist der Anlass für diese gesunden bunten Streusel? Ich sag nur herzlichen Glückwunsch Foodrevers… Mein Blog wird zwei Jahre alt, mein Clean Eating Lifestyle sogar schon drei Jahre…. Unglaublich. Das ist ein Grund zum Feiern und darum brauchen wir heute bunte Streusel ohne Zucker. Passend zum Geburtstag habe ich noch mal mein erstes Rezept der Clean Eating Schokoriegel Muffins hervorgeholt, weil es immer noch mein absolutes Lieblings Clean Eating Rezept ist. Und heute wird es dazu auch noch bunt.

Gesunde bunte Streusel zuckerfrei Clean Eating Foodrevers Schoko Muffins Thermomix Airfryer

Gesunde bunte Streusel ohne Zucker. Geht das wirklich? Klar! Da freuen sich nicht nur Kinderaugen über diese Farbenpracht, auch jeder Erwachsene, der auf ‘zuckerfrei’ steht wird jetzt strahlen. Damit die Streusel halten, habe ich die industriezuckerfreie Schokolade von meinem Blog vorbereitet und die Clean Eating Muffins damit überzogen. Streusel drauf, kalt stellen, damit die Schokolade auch fest wird und genießen.

Gesunde bunte Streusel zuckerfrei Clean Eating Foodrevers Schoko Muffins Thermomix Airfryer

Ihr wollt wissen, wie man diese gesunden bunten Streusel herstellt? Dann lest weiter, das Rezept ist super einfach. Als erstes braucht ihr die Basis. Das sind ganz einfach Kokosraspel. Diese werden als nächstes mit natürlichen Farbstoffen gefärbt. Ich habe mich für die Farben Gelb, Grün und Rot entschieden. Um das ganze noch aufzulockern, habe ich zum Schluss einfach ein paar ungefärbte Kokosraspel hinzugegeben.

Gesunde bunte Streusel zuckerfrei Clean Eating Foodrevers Schoko Muffins Thermomix Airfryer

Wie färben wir nun gesunde zuckerfreie bunte Streusel? Die Folgenden Zutaten eignen sich besonders gut für die von mir verwendeten Farben:

Gelb Kurkuma
Grün Spirulina
Rot Rote Bete

Gesunde bunte Streusel zuckerfrei Clean Eating Foodrevers Schoko Muffins Thermomix Airfryer

Nicht alle Zutaten im Haus?

Werbung

 

Gesunde bunte Streusel ohne Zucker

 

Autor:

  • je 50 g Wasser
  • je 30 g Kokosraspel
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Spirulina Pulver
  • 50 g Rote Bete Saft
  • 200 g Mandeln ggf. gemahlen
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 1 reife Banane
  • 3 Eier
  • ½ Päckchen Reinweinstein Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Kakao Pulver zuckerfrei
  • ggf. etwas Milch
  • 30 g Kokosöl
  • 30 g Kakaopulver
  • 30 g Honig oder Alternative
  1. Drei Gläser bereit stellen.
  2. Glas 1 und 2 mit je 50 g Wasser füllen, jeweils Kurkuma oder Spirulina hinzugeben. Kokosraspel untermischen.
  3. Glas Nr. 3 mit Rote Bete Saft befallen und ebenfalls Kokosraspel untermischen.
  4. Nun gebt den Mischungen 30 Min. zum einweichen und einfärben.
  5. Anschließend den Inhalt euerer drei Gläser jeweils einzeln durch ein sehr feinmaschiges Sieb geben, damit die Flüssigkeit ggf. abtropfen kann. Ggf. Sieb zwischendurch auswaschen.
  6. Gefärbte Kokosraspel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, gut ausbreiten und im Backofen bei rund 75°C für ca. 45 Min. trocknen. Backofentür dabei einen Spalt offen lassen.
  7. Wenn die Streusel komplett getrocknet sind, könnt ihr sie in einem Glas aufbewahren.
    1. Mandeln in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
    2. Datteln und Banane in den Mixtopf geben und für 20 Sek. Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
    3. Eier hinzugeben und erneut für 1 Min. / Stufe 6 cremig rühren.
    4. Mandeln, Reinweinstein Backpulver, Salz und Kakao hinzugeben und erneut für 30 Sek. / Stufe 4 rühren. Ggf. etwas Milch hinzugeben und erneut rühren.
    5. Teig in Muffinförmchen füllen und im Backofen bei 175°C Unter-/Oberhitze für rund 25 Min. backen.
    1. Muffinförmchen bei 170°C für 12 Min. backen.
      1. Kokosöl schmelzen, Kakao und Honig o.ä. unterrühren und auf den Muffins verteilen.
        1. Schokomuffins mit Glasur und bunten Streuseln toppen, bis zum Verzehr kalt stellen.

3.5.3251

 

Gesunde Geburtstagstorte und Co.

 

Rezept merken & Foodrevers folgen

 

Folge-Foodrevers-auf-Instagram

 

 

Sei Teil meiner Clean Eating Facebook Gruppen

 

Melde dich zum Newsletter an

 

Alle Informationen rund um meinen Newsletter erhält du hier.


LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here